Diese AGB regeln das Verhältnis zwischen dem Kunden (im folgenden TN genannt) als Nutzer bzw. als gesetzlichen Vertreter der eigentlichen Nutzer und Schwimmschule Frank Knickmeier, An der Hegge 5, 32278 Kirchlengern (im folgenden SFK genannt).

Vor Kursbeginn mache ich Ihnen diese AGB zugänglich, die Sie mit der Anmeldung  sodann anerkennen.


1. Leistungen:

 Der Umfang der Leistungen der von SFK geschuldeten Leistungen ergibt sich aus den Angaben der Kursinformationsprospekte (Version v.4.2012) sowie dieser Internetseite. (§ 611 BGB)


2. Kursgebühren: 

Die Kursgebühren sind 28 Tage vor Kursbeginn zu bezahlen. Für Kurse die weniger als 28 Tage im Vorfeld storniert werden, wird eine Bearbeitungsgebühr von 20,00 € berechnet, es sei denn, es wird ein Ersatzteilnehmer gestellt. Kurse die weniger als 5 Tage im Voraus abgesagt werden, werden mit 70 % der Kursgebühr berechnet, es sei denn es wird ein Ersatzteilnehmer gestellt. Bargeld Rückzahlungen sind ausgeschlossen. Bei Nicht-Erscheinen zum Kursbeginn, ohne schriftliche Abmeldung vom Kurs, wird die komplette Kursgebühr in Rechnung gestellt.  


3. Anmeldung und Datenschutz: 

Telefonische Anmeldungen sowie Buchungen über die Homepage der SFK sind verbindlich. Personenbezogene Daten werden für die interne Verwendung elektronisch verarbeitet und gespeichert, vertraulich behandelt und zum Zweck der Durchführung der Veranstaltung benutzt, jedoch nicht an unbeteiligte Dritte weiter gegeben. Anmeldungen sind telefonisch oder über das Internetkontaktformular möglich. Die Annahme der Anmeldung erfolgt schriftlich. 


4. Nicht in Anspruch genommene Leistungen:

Ungenutzte Leistungen sind nicht ersetzt- oder verrechenbar. Nicht in Anspruch genommene Unterrichtszeiten können nicht erstattet werden. Für Unterrichtsausfälle, deren Ursache von SFK nicht zu vertreten ist, besteht kein Anspruch auf Erstattung. Bei Kursabbruch nach der ersten Stunde aus diversen Gründen (in der Regel, weil ein Kind noch zu viele emotionale Probleme hat; Eltern oder TN entscheiden sich unbegründet gegen einen weiteren Versuch/ Verlauf; bei Abbruch ohne gemeinsame Problemlösung/ Kommunikation mit dem Kursleiter; etc.) wird keine Restgebühr erstattet.  Der Kunde kommt für den entstandenen Verlust selber auf. Gerne schreiben wir im Rahmen der Kulanz einzelne Stunden nach Vereinbarung, in Form einer Gutschrift, gut und der TN darf zu einem späteren Zeitpunkt diese Stunden bei der Buchung eines neuen Kurses verrechnen oder Nachholen. Es wird eine einvernehmliche Lösung für beide Seiten gesucht.  Bargeld Rückzahlungen sind ausgeschlossen.


5. Absage seitens der Schwimmschule:

Im Fall der Verhinderung der Schwimmschule (z. B. wegen technischer Defekte, Krankheit oder sonstiger zwingende Gründe) kann der Teilnehmer keine Ersatzansprüche stellen. Es werden in diesem Fall Ersatztermine angeboten. Ist dies nicht möglich, werden die Kursgebühren anteilig erstattet.


6. Beschränkung der Haftung:

Die vertragliche und deliktische Haftung der SFK für Schäden, die nicht Körperschäden sind, ist auf die dreifache Kursgebühr beschränkt, soweit ein Schaden weder vorsätzlich noch grob fahrlässig herbeigeführt wurde.

Die Haftung für Personen-, Sach- und Vermögensschäden, mit Ausnahme solcher wegen schuldhaften Leistungsverzugs, zu vertretender Unmöglichkeit oder verschuldeter Nichterfüllung, beschränkt sich auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. SFK haftet nicht für Diebstähle. Die im Schwimmbad ausgehängte Hausordnung ist Bestandteil der AGB. 


7. Gesundheit: 

Jedes Kind muss bei Antritt des Schwimmkurses sportgesund sein. Eine ärztliche Bescheinigung wird nicht verlangt, eine Untersuchung vor Kursbeginn aber dringend empfohlen. Besonderheiten sind SFK im Vorfeld (vor jeder Kurseinheit) mündlich mitzuteilen, eine Speicherung dieser Daten erfolgt nicht. 


8. Urheber-Nutzungsrechte: 

SFK stehen alle Urheber-Nutzungsrechte an Foto- und Videoaufnahmen zu die während des Kurses hergestellt werden. Bild- und Tonmaterial, welches während einer Kurseinheit bei SFK durch Teilnehmer, Eltern und/oder Begleitpersonen aufgezeichnet wird, darf, ohne ausdrückliche Zustimmung der SFK, grundsätzlich nicht veröffentlicht oder verbreitet werden.

 

9. Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen: 

Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen des Vertrages insbesondere dieser AGB hat nicht die Unwirksamkeit des gesamten Vertrages, einschließlich der AGB zur Folge. Die unwirksamen Bestimmungen wird durch eine solche ersetzt, die dem wirtschaftlichen Interesse der beiden Vertragspartner am nächsten kommt.


Franks Schwimmschule - c/o Frank Knickmeier, An der Hegge 5, 32278 Kirchlengern, Tel: 05223 760012

www.sicher-schwimmen-lernen.de

info@sicher-schwimmen-lernen.de

V.7.2018